Projekt

projekt_header 
Ausgangspunkt des Projekts

Zwei Drittel des Endenergieverbrauchs in Deutschland entfallen auf Unternehmen oder staatliche Stellen. Soll die Energiewende gelingen, müssen Unternehmen den Ausbau Erneuerbarer Energien (EE) und die Verbesserung der Energieeffizienz deutlich vorantreiben. Entsprechende Entscheidungen und Strategien werden einerseits von der Unternehmensführung initiiert. Andererseits gibt es auch Fälle, wo Beschäftigte – die sich z.B. auch außerhalb des Unternehmens für Erneuerbare Energien engagieren – EE-Projekte in Unternehmen vorantreiben. Solche Mitarbeiter-Initiativen werden bislang in Forschung und Praxis zu wenig gefördert. Hier dominiert nach wie vor die Perspektive, dass Beschäftigte vom nachhaltigen Handeln überzeugt und durch Führungskräfte angeleitet werden müssten. Das Projekt „enEEbler“ geht demgegenüber davon aus, dass viele Beschäftigte sich für Umwelt und Erneuerbare Energien engagieren, ihr Interesse aber nicht in ihren Arbeitsalltag bringen.

 

Das Projekt arbeitet heraus ob und wie EE-engagierte Personen ihr Engagement auch in ihrer Rolle als MitarbeiterIn ins Unternehmen übertragen können. Die Ergebnisse sind bereits in die Entwicklung konkreter Partizipations-Instrumente gemündet, um Mitarbeiter-Initiativen im Unternehmen zur Umsetzung zu verhelfen und organisationale Barrieren zu überwinden. Es kehrt damit die bestehende, auf die Unternehmensführung fokussierte Perspektive radikal um und setzt durch die Untersuchung des ‘grassroot’-Engagements von Beschäftigten neue Impulse für die Energiewende in Unternehmen.

 

 

Projektteam

 

Die Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter (bei Bonn)
Prof. Dr. Susanne Blazejewski (Juniorprofessorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 
insb. Führung, Organisation und Personal)
Franziska Dittmer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

 

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)
Prof. Dr. Carsten Herbes (Professor im Fachgebiet International Management, Erneuerbare Energien)  
Anja Gräf (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

 
Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH
Dr. Jens Clausen (Mitgründer und Senior Researcher im Bereich Entrepreneurship und Nachhaltigkeitsmanagement)

 

B.A.U.M. e.V.
Dieter Brübach (Mitglied des Vorstands)

 

Weitere Praxispartner:
•    Volkswagen Belegschaftsgenossenschaft für regenerative Energien Emden
•    IG Metall
•    IG Bergbau, Chemie Energie (IG BCE)

 

Projektförderung

Das Projekt wurde durch die Fördermaßnahme “Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert (Förderkennzeichen 01UN1202A).
Weitere Forschungsprojekte und Informationen zur BMBF-Fördermaßnahme, finden Sie hier.

 

Leitfaden

Der Leitfaden „Energiewende in Unternehmen  Mitarbeiterpotenziale fördern und entdecken” steht hier zum Download bereit und kann außerdem in gedruckter Form bestellt werden bei: susanne.blazejewski(at)alanus.edu. Die Bestellung und der Versand des Leitfadens ist kostenfrei.

 

Auszeichnung

Das Projekt enEEbler wurde von der KlimaExpo.NRW ausgewählt und prämiert.

 KENRW_Logo_WirSindDabei_RGB_72dpi